• Anna Maxhofer

Wann ist Akzeptanz besser als Hoffnung?

Wer kennt es nicht: Ein Freund bekommt schlechte Nachrichten und unser erster Impuls ist es, die Tatsachen schön zu reden, „damit es ihm besser geht“.


Auch bei uns selbst, machen wir das ständig.


Manchmal ist Hoffnung goldwert und kann ein wichtiger Motor für Veränderung sein.


Manchmal kann sie aber sogar schaden!


Die Realität zu akzeptieren kann hart sein - lest jetzt in dem Post, warum man es trotzdem tun sollte.














Kennt ihr solche Situationen selbst von Euch? Welchen Punkt in Eurem leben solltet ihr vielleicht lernen zu akzeptieren?


Eure Anna