• Anna Maxhofer

Warum wir negative Emotionen nicht vermeiden sollten

Wir alle kennen es: Manche Emotionen sind ganz schön schwer auszuhalten. Manchmal wissen wir nicht wie wir damit umgehen sollen.


Es ist langfristig nicht möglich und auch nicht sinnvoll unangenehme Emotionen zu unterdrücken....


Vermeidung ist die naheliegende Strategie - bringt sie doch kurzfristige Besserung.


Leider sind die langfristigen Folgen von Emotionsvermeidung oft gravierend.






Erst wenn wir die Emotionen zulassen, sie analysieren und das dahinterliegende Bedürfnis verstehen können, können wir kompetent mit den Emotionen umgehen und sie gut regulieren.


Die mit Emotionen auftretende Anspannung scheint jedoch manchmal unaushaltbar - die müssen wir also erstmal senken, sodass wir überhaupt mit klarem Blick auf die bestehende Emotion schauen können.


Habt ihr Strategien? Wie reduziert Ihr in solchen Situationen Eure Anspannung?



(Therapie-Tools: Emotionsregulation, Eismann & Lammers)